NABU Kreisverband Wetterau

Wir für die Natur im Wetteraukreis

Der NABU ist auf verschiedenen Ebenen aktiv: Die NABU-Gruppen machen die Arbeit „vor Ort“. Ob Kästen zum Nisten, Kartierungen, Krötenzäune oder Kelterfeste, die 21 Gruppen im Wetteraukreis kümmern sich darum. Sie schicken Delegierte zur Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes und wählen dort den Kreisvorstand. Der kümmert sich dann um die regionalen Angelegenheiten, z.B. um die Mitsprache der Naturschutzverbände bei Planänderungen im Baubereich, er schickt Vertreter in den Naturschutzbeirat des Kreises, macht überörtliche Projekte und unterstützt die Gruppen bei ihrer Arbeit. Bundesgeschäftsstelle und Landesverbände kümmern sich um „die große Politik“, überregionale Projekte und Kampagnen sowie um internationale Zusammenarbeit der Naturschutzverbände. Übrigens: Als NABU-Mitglied können Sie mitbestimmen: Kreisvorstand, Landesvorstand und Bundesvorstand werden von Delegierten gewählt. Der NABU praktiziert Demokratie, selbst der „Vogel des Jahres“ wird gewählt, und zwar im Bund-Länder-Rat, in dem aus Landes- und Bundesvertretern die großen Linien der Arbeit festgelegt werden.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NABU Kreisverband Wetterau und Umweltwerkstatt Wetterau haben ihren Sitz im Alten Rathaus in Niddatal Assenheim.