Baumpatenschaft

Schon 1999 ist anlässlich des zehnjährigen Bestehens der NABU Umweltwerkstatt Wetterau der Gehölzlehrpfad entstanden. Unterstützt durch Patenschaften konnten die "Bäume des Jahres" von 1989 bis 1999 gepflanzt werden. Jetzt sollen im 35sten Jahr des Vereins weitere "Bäume des Jahres" folgen.

Zusätzlich ist die Pflanzung einer kleinen Allee mit Wildobstarten geplant.

Um das realisieren zu können, werden Patinnen und Paten gesucht: Für einen Beitrag von 100, 200 oder 300 € beschaffen wir die gewünschte Baumart und kümmern uns um die Pflege und bei Bedarf auch um die Pflanzung.

Wirbellose Tiere im Wald

Sonntag, 14. Juli 2024, 10-15 Uhr

Ort: Altenstadt-Höchst, Leitung: Dr. Hans-Jörg Wilhelm. Kosten: 60 € (NABU-Mitglieder: 50 €).

In der NABU-Fortbildung Praxis steht das praktische Tun im Vordergrund: Entdecken, Sammeln, Bestimmen, kleine Experimente und vieles mehr. Daneben gibt es aber auch Interessantes und Wissenswertes über die Lebewesen unserer Ökosysteme zu erfahren. In diesem Modul geht es um die wichtigsten wirbellosen Tiergruppen: Schnecken, Würmer, Spinnen, Insekten u.a. Neben dem entdecken und bestimmen wird deren Bedeutung im Ökosystem Wald behandelt.

Natur & Kultur am Limes

Freitag, 26. Juli 2024, 18– 20 Uhr
Referent: Dr. Hans-Jörg Wilhelm, NABU Umweltwerkstatt

Kosten: 8 € (NABU-Mitglieder: 5 €, Kinder bis 12 Jahre frei)
Bei dieser Wanderung entlang des Limes zwischen Altenstadt und Limeshain lernen wir die Überreste der römischen Zivilisation in dieser Region kennen. Ergänzt werden die historischen Befunde durch Wissenswertes über die Beziehung der Römer und der Einheimischen zur Natur. Neben dem kulturellen Welterbe ist der Limes aber auch ein Naturdenkmal, an dem es zahlreiche Pflanzen und Tiere zu entdecken gibt.

 



Der schnelle Weg in unsere Online-Veranstaltungen:



Download
Flyer zu den Fortbildungsmodulen "NABU-Naturführer:in Praxis"
2024 Praxis_NABU-Naturführer_kl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.2 KB

NABU am Freitag: Das Nachrichtenmagazin vom 12. Juli 2024


"Notrufnummern Naturschutz"

 

NABU Hotline Allgemeine Fragen            030-284984-6000

NABU Hotline Fledermaus                          030-284984-5000

Staatliche Vogelschutzwarte Hessen      0641-20009530

Tierheim Wetterau (Rödgen)                      06032-6335

Wetteraukreis, Zentrale                                06031-83-0

Untere Naturschutzbehörde                      06031-83-4306

                                                                                  -4307 und -4308

Giftinformationszentrum Mainz               06131-19240

 

Naturschutzwacht des Forstamtes Nidda  0151-32842079