Was tun wenn man ein Wildtier findet


Darf man Wildtiere zu Hause aufpäppeln?

Wenn sich Tiere in einer lebensbedrohlichen Notlage befinden, versuchen Polizei und Feuerwehr, das Tier einzufangen oder zu befreien. Sofern notwendig, bringen Sie es in eine Tierklinik oder das örtliche Tierheim.

 

Darf ich Jungtiere oder ein krankes Wildtier mitnehmen?

Nein! Wenn Sie ein Tier mitnehmen, machen Sie sich der Wilderei schuldig! Die Pflege von Wildtieren ist also verboten. Rufen Sie beim örtlichen Tierschutzverein oder beim Tierarzt an.Es gibt aber Ausnahmen: Bestimmte verletzte Tiere dürfen zur Kurzzeitpflege mit nach Hause, bis es ihnen besser geht, zum Beispiel Eichhörnchen. Und: Es gibt viele ehrenamtliche Anlaufstellen, die Kranke, Schwache und Jungtiere aufpäppeln. Sie haben Erfahrung im Umgang mit den Tieren und auch das richtige Futter. Ist das Tier kräftig genug, wird es wieder in die Natur entlassen.

 

Nachfolgend sind Adressen im Umkreis aufgeführt, welche Wildtiere aufnehmen.


Bei Wildtieren (z.B. Reh) benachrichtigen Sie bitte den Jagdpächter (Kontaktdaten des zuständigen Pächters können Sie auf Ihrer Gemeinde erfragen).

Auf der Internetseite von Hessen Forst finden Sie am Ende Ansprechpartner für Ihre Region.

 

Hessen Forst


Tierheim Wetterau e. V.
– Wildtierauffangstation –
Brunnenweg (außenliegend)
61231 Bad Nauheim/Rödgen
Telefon: 0 60 32 – 63 35
Email:
tierheim-wetterau@t-online.de

 

TierfreundLich e.V.
Gottlieb-Daimler Str. 4
35423 Lich
Tel.: 0160 – 2980995
E-Mail:
info@tierfreund-lich.de

Wildtierfreunde e.V.
Nürnberger Straße 4a
63450 Hanau
Telefon: 0178 – 60 10 718
Email:
info@wildtierfreunde.de

 

Tierhilfe Alzenau e.V.

Mömbriser Str. 100
63755 Alzenau
Telefon: 0 60 23 – 75 30
Email:
kontakt@tierhilfe-alzenau.de


 

Karin Johannsmann           0163 - 876 3642    (Eichhörnchen)

 

Herr Luzius                              0176/54872947    (Igel)

 

Sahra Friedrichsdorf

BUND Ffm                                 069-677376-16     (Wildkatzen)

 

 Wildtierhilfe Schäfer        06103 - 459 8955 und 0178 - 721 5103   (Singvögel, Eichhorn, Igel) 

 

Veterinärklinik Gießen ist rund um die Uhr erreichbar.

Unter dem nachfolgenden link sind die erforderlichen Informationen zu finden.
https://www.uni-giessen.de/fbz/fb10/institute_klinikum/notdienste

Wir weisen darauf hin, dass Dienstleistungen der Veterinärklinik kostenpflichtig sind!