Veranstaltungsprogramm


Rechtzeitig informiert werden, wenn Veranstaltungen stattfinden:


Nachrichtenmagazin
NABU am Freitag am 12. Juli

Endlich wieder da: DAS Nachrichtenmagazin rund um Themen aus der Natur. Einmal im Monat im Rahmen von NABU am Freitag um 18 Uhr  und anschließend jederzeit als Aufzeichnung.
Wir bieten Live-Reportagen, Filmeinspieler, tolle Tier- und Pflanzenaufnahmen und natürlich die neuesten Infos zu Veranstaltungen, Aktivitäten und mehr für Naturschutz-macherinnen und Naturschutzmacher.

 

 Diesmal mit dabei:
- Wehrhaft: Wissenswertes über Wespen
- Eulennachwuchs: Beringung junger Steinkäuze und Schleiereulen
- Naturschutzbaustelle: Natur-Module auf dem Lehrbiotop in Assenheim
- Natur-Ausflugstipps für die Sommerzeit


Natur und Kultur am Limes

Freitag, 26. Juli 2024, 18.00 – 20.00 Uhr
Treffpunkt: Altenstadt-Oberau, Parkplatz an der Waldsporthalle
Referent: Dr. Hans-Jörg Wilhelm, NABU Umweltwerkstatt

Kosten: 8 € (NABU-Mitglieder: 5 €, Kinder bis 12 Jahre frei)
Bei dieser Wanderung entlang des Limes zwischen Altenstadt und Limeshain lernen wir die Überreste der römischen Zivilisation in dieser Region kennen. Ergänzt werden die historischen Befunde durch Wissenswertes über die Beziehung der Römer und der Einheimischen zur Natur. Neben dem kulturellen Welterbe ist der Limes aber auch ein Naturdenkmal, an dem es zahlreiche Pflanzen und Tiere zu entdecken gibt.

Zur Anmeldung geht es hier

 

Wanderung im Krebsbachtal

Freitag, 9. August 2024, 17.30 – 20.00 Uhr
Treffpunkt: Nidderau-Erbstadt, Parkplatz am Schloss Naumburg
Referent: Dr. Hans-Jörg Wilhelm, NABU Umweltwerkstatt

Kosten: 8 € (NABU-Mitglieder: 5 €, Kinder bis 12 Jahre frei)
Die Wanderung führt durch Wiesen und Wälder entlang des Krebsbaches durch ein Gebiet mit außergewöhnlich hoher Vielfalt an Lebensräumen. Die Tour bietet Einblicke in mehr als 300 Millionen Jahre Erdgeschichte. Geologische Aufschlüsse, Pflanzen und Tiere ermöglichen eine Vielzahl von Beobachtungen.

Zur Anmeldung geht es hier

 

Natur und Kultur – Wanderung um das Kloster Engelthal

Samstag, 17. August 2024, 10.00 – 12.30 Uhr
Treffpunkt: Altenstadt-Kloster Engelthal, Parkplatz vor dem Kloster
Referent: Dr. Hans-Jörg Wilhelm

Kosten: 8 € (NABU-Mitglieder: 5 €, Kinder bis 12 Jahre frei)
Die Wanderung führt rund um die Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal durch Weiden, Wald und Feld. Dabei wollen wir auch den ehemaligen Steinbruch im Wald besuchen. Festes Schuhwerk ist daher erforderlich. Neben dem Naturerleben erfährt man auch einiges über das Leben der Benediktinerinnen und auch die Kreativität soll nicht zu kurz kommen.

Zur Anmeldung geht es hier

 

Die Fledermäuse von Okarben

Donnerstag, 22. August 2024, 20 Uhr

Treffpunkt: Schreinerei Maier in der Mühle Okarben

Referent: Frank Uwe Pfuhl | Veranstalter: NABU Karben | Teilnahme kostenlos, Spenden erwünscht

Nächtliche Exkursion mit dem Bat-Detektor rund um die Mühle und entlang der Nidda in Okarben.

 

Fledermausführung in Bad Vilbel

Freitag, 23. August 2024, 19.30 Uhr

Straußwirtschaft Hasengasse | Kosten: 8 € (NABU-Mitglieder: 5 €, Kinder bis 12 Jahre frei)

Nach einer kurzen Einführung in die Lebensweise der nachtaktiven Säugetiere geht es auf zu einem nächtlichen Spaziergang entlang der Nidda. Mit dem Bat-Detektor werden die Ultraschalllaute der Tiere auch für den Menschen hörbar gemacht. 

Zur Anmeldung geht es hier

 

Praktischer Naturschutz

Sonntag, 8. September 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Niddatal-Assenheim | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Aktiv werden für den Arten- und Biotopschutz, Bau eines Insektenhotels: die richtige Ausstattung

Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Streuobstwiese

Samstag, 14. September 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Bad Nauheim | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Historie, Obstanbau und –verwertung, typische Tier- und Pflanzenarten

Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Bäume & Sträucher

Sonntag, 15. September 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Bad Nauheim | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Artbestimmung an Waldrand und in der Hecke, Ökologische Bedeutung und Verwendung

 Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Spinnen

Samstag, 21. September 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Ranstadt/Ober-Mockstadt | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Sie sind gar nicht ekelig, sondern faszinierend. Viele von ihnen spannen kunstvolle Netze auf, in Rad-, Trapez- oder Trichterform. Sie übernehmen wichtige Aufgaben in der Natur. Spinnen kommen bei uns mit rund 1000 Arten vor, die wichtigsten werden in dieser Veranstaltung vermittelt. Außerdem stehen die Erkundung von Fangstrategien und Netzbau auf dem Programm.

Zur Anmeldung geht es hier

 

Kunst- und Handwerksmarkt mit Buchmesse

Samstag, 21. September 2024, 14-18 Uhr und Sonntag, 22. September 2024, 11-18 Uhr

Ort: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1) und ehemalige Synagoge Assenheim (Brunnengasse 4)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit KUK Assenheim. Kunsthandwerker präsentieren an zwei Tagen im Alten Rathaus und in der benachbarten ehemaligen Synagoge ihre Arbeiten. Im Alten Rathaus findet dazu eine kleine Buchmesse im Café im Erdgeschoss statt. Bei Kaffee und Kuchen gibt es Lesungen verschiedener Autorinnen und Autoren.

 

Wohnraum schaffen – adventliche Nistkastenbauaktion

Samstag, 7. Dezember 2024, 15 – 18 Uhr

Treffpunkt: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1)

Kosten: Materialkosten pro Nistkasten: 20 €

Bauaktion: Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse. Alle selbst gebauten Nisthilfen können mitgenommen und im eigenen Garten aufgehängt werden. Nistkästen sollten nämlich auch als Schlafplatz für Vögel im Winter angeboten werden. Damit beim Zusammenzimmern ein wenig adventliche Stimmung aufkommt, ist für Weihnachtspunsch und Gebäck gesorgt. Während der Bauaktion öffnet auch das Umweltwerkstatt-Lädchen mit einem breiten Angebot an Winterfutter, Nistkästen und Naturbüchern.