Download
Veranstaltungsprogramm für das zweite Halbjahr 2018
Laden Sie sich hier das Programm der NABU Umweltwerkstatt Wetterau herunter.
programm 02_2018_kl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 378.4 KB

 NAJU-Kindergruppe Assenheim 

Treffpunkt ist jeden Donnerstag um 15 Uhr am Lehrbiotop im Steinweg in Assenheim

 

Naturerleben wird bei der NABU Umweltwerkstatt ganz groß geschrieben: Seit den Herbstferien findet wöchentlich ein Treffen der Kindergruppe statt. Zunächst lernten sich die Kinder untereinander bei Lagerfeuer und Stockbrot kennen, seitdem treffen sie sich jetzt jeden Donnerstag und haben viel Spaß zusammen im Wald. Laubschlacht, Fangen spielen, sich in das Leben eines Eichhörnchens hineinversetzen, Hütten aus Ästen und Laub bauen, gemeinsam ist ihnen vieles eingefallen mit dem man die 2 Stunden bisher füllen konnte.

 

Die nächsten Male wollen die Kinder und ihre Gruppenleiterin Anna Zirkel dann Kerzen ziehen und färben, weiterhin die Natur draußen erkunden und Plätzchen backen für die nahende Adventszeit. Natürlich sind hierbei auch die Vorschläge der Kinder gefragt.

Treffpunkt ist das Lehrbiotop am Ende des Steinwegs in der Nähe des Bauhofs Assenheim beziehungsweise bei Regen die Umweltwerkstatt des NABU im Alten Rathaus in Assenheim. Weiterhin sind alle Kinder im Alter von 7-12 Jahren eingeladen, sich der NAJU Kindergruppe anzuschließen. Sie freuen sich sehr über neue und alte Natur-Entdecker! Jeden Donnerstag von 15-17 Uhr.

 

  

Vortrag: Mäuse für den Milan

 

Ergebnisse aus 6 Jahren Rotmilan-Forschung im Vogelsberg

Donnerstag, 8. November 2018, 19.30 Uhr

Ort: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1)

Referent: Maik Sommerhage, Referent für Vogelschutz und Schutzgebietsmanagement beim NABU Hessen

Mit dem Projekt „Mäuse für den Milan“ möchte die NABU-Stiftung Hessisches Naturerbe die Lebensbedingungen für die Art verbessern und Konflikte mit dem Ausbau der Windenergie verringern. Dazu werden im Vogelsberg verschiedene Hilfsmaßnamen zur Optimierung der Nahrungsbedingungen und zum Schutz von Horstbäumen erprobt. Im Rahmen des Vortrags werden die Untersuchungsergebnisse zu Siedlungsdichte, Bruterfolg und der Bewegungsökologie auf drei Probeflächen (300 Quadratkilometer) in den Jahren 2013 bis 2018 vorgestellt.

 

 

Was steht auf dem Spiel für Insekten,

Bauernhöfe und unsere ländlichen Räume?

 

Die Rolle der Agrarpolitik aus NABU-Sicht

Freitag, 23. November 2018, 19.30 Uhr  (Termin wurde verschoben, ursprünglich 14.11.)

Ort: Bürgerzentrum Karben, Clubraum 1

Referentin: Angelika Lischka, NABU-Bundesverband

Nutzungsintensivierung, Ausräumung der Landschaft, Pestizideinsatz – all dies hat zu einem massiven Verlust von Artenvielfalt, sowie zur Belastung von Wasser, Böden und Klima geführt. Auch die Zahl der Bauernhöfe sinkt seit Jahren kontinuierlich. Welche Weichen müssen die deutsche und die EU-Agrarpolitik jetzt stellen, um eine nachhaltigere Landwirtschaft zu fördern? Die Landwirtschaftsreferentin des NABU-Bundesverbandes kommt übrigens aus dem Naturraum Wetterau!

 

 

Stimmt das denn? – Eine Wanderung zum Mitraten entlang von Nidda und Wetter

 

Samstag, 24. November 2018, 14.30 – 16.30 Uhr

Treffpunkt: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1)

Referentin: Dr. Doris Jensch

Kosten: Erwachsene 5 €, Kinder 3 € (NABU-Mitglieder: 4 € und 2 €)

Ein herbstlicher Spaziergang am Schloss vorbei, entlang der Assenheimer Flüsse, bei dem allerlei Geschichten zur Natur und Kultur entlang der Strecke aufgetragen werden. Allerdings stimmt nur die Hälfte von dem, was die Referenten da zum Besten geben. Welcher Teil nun richtig oder falsch ist, das müssen die Teilnehmer herausfinden. Wer die meisten Treffer hat, erhält einen kleinen Preis. Alle Teilnehmer bekommen am Ende ein Heißgetränk zum Aufwärmen im Alten Rathaus.

 

 

 

Offener NABU-Treff

Thema beim offenen NABU-Treff am 26.11.: Vogel-Winterfütterung

Jeden 4. Montag im Monat (außer während der Schulferien), 19.30 Uhr

Ort: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1)

Ein ungezwungener „Stammtisch“, zum Hereinschnuppern in den NABU, als Austausch unter Gleichgesinnten, als Informationsplattform oder einfach um Fragen rund um den Natur- und Umweltschutz loszuwerden. Zu Beginn gibt es regelmäßig einen rund 30minütigen Kurzvortrag zu einem aktuellen Thema.

 

Die Termine 2018:

26.11.2018, 19.30 Uhr: Vogel-Winterfütterung

 

 

Wohnraum schaffen – adventliche Nistkastenbauaktion

 

Ort: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1)

Samstag, 8. Dezember 2018, 15.00 – 17.00 Uhr

Materialkosten pro Nistkasten: 15 € (NABU-Mitglieder: 12 €)

Bauaktion für Nisthilfen für Vögel, Fledermäuse und Wildbienen an. Alle selbst gebauten Nisthilfen können mitgenommen und im eigenen Garten aufgehängt werden. Nistkästen sollten nämlich auch als Schlafplatz für Vögel im Winter angeboten werden. Damit beim Zusammenzimmern ein wenig adventliche Stimmung aufkommt, ist für Weihnachtspunsch und Gebäck gesorgt.