Veranstaltungsprogramm


Rechtzeitig informiert werden, wenn Veranstaltungen stattfinden:


 Vogelstimmen am Abend

Sonntag, 21. April 2024, 17 Uhr

Treffpunkt: Assenheim, Trafoturm am Parkplatz Kerbplatz (Bahnhofstraße)

Referentin: Nora N. Amini, NABU-Naturführerin

Kosten: 8 € (NABU-Mitglieder: 5 €, Kinder bis 12 Jahre frei)

Den Zauber des Frühlingsabends erleben: Unter der Leitung der NABU-Naturführerin Nora Amini begeben wir uns auf eine akustische Reise, um die facettenreichen Gesänge der zurückgekehrten Vögel nach der langen Winterpause zu erkunden und gemeinsam zu bestimmen.

Zur Anmeldung geht es hier

 

Der Vilbeler Wald – Eine gefährdete Idylle

Sonntag, 5. Mai 2024, 10.30 Uhr

Treffpunkt: Spielplatz Ritterweiher, Bad Vilbel

Referent: Carsten Seefeldt, NABU-Naturführer

Kostenlos, Spenden erwünscht.

Bei dieser Führung erleben wir die faszinierende blühende Frühlingswelt im Vilbeler Wald. Dabei werden wir sowohl den klassischen Buchenwald erkunden, ausgesprochen feuchte Standorte entdecken aber auch trockenwiesen- ähnliche Habitate erkunden.

 

Natur und Kultur am Limes

Sonntag, 5. Mai 2024, 13.30-16.30 Uhr

Treffpunkt: Butzbach-Pohl Göns, Parkplatz am Windhof

Referenten: Sarah Leah Hölzel, Dr. Hans-Jörg Wilhelm

Kosten: 8 € (NABU-Mitglieder: 5 €, Kinder bis 12 Jahre frei)

Bei dieser Wanderung entlang des römischen Limes bei Butzbach lernen wir die Überreste der römischen Zivilisation in dieser Region kennen. Ergänzt wird der archäologische Befund durch wissenswertes über die Beziehungen der Römer und Chatten zur Natur. Neben dem kulturellen Welterbe ist der Limes aber auch über weite Strecken ein Naturdenkmal an dem es vielfältige schützenswerte Pflanze und Tiere zu entdecken gibt.

Zur Anmeldung geht es hier

 

Orchideen, Schmetterlinge und mehr – Artenvielfalt erleben

Sonntag, 12. Mai 2024, 10 Uhr

Treffpunkt: Feuerwehrgerätehaus Stockheim

Referent: Karl-Hermann Heinz, NABU Glauburg

Kostenlos, Spenden erwünscht.

Exkursion zu der vom NABU Glauburg gepflegten Kalkschutt-Buckelwiese, einer Fläche mit außergewöhnlich hohen Artenvielfalt. So kommen hier besondere Orchideenarten wie der Bienen-Ragwurz oder die Bocksriemen-Zunge vor. Dazu gesellen sich Eidechsen, Schlingnatter und Gartenrotschwanz.

 

Essbare Kräuter

Samstag, 25. Mai 2024, 10.30 Uhr

Treffpunkt: Assenheim, Lehrbiotop (am Ende des Steinwegs)

Referentin: Nora N. Amini, NABU-Naturführerin

Kosten: 8 € (NABU-Mitglieder: 5 €, Kinder bis 12 Jahre frei)

Die Vielfalt essbarer Wildpflanzen auf der Wiese und am Wegesrand entdecken: 

Unter der Leitung der NABU-Naturführerin Nora Amini, erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Pflanzen, die sich nicht nur auf der Wiese, sondern auch entlang der Wege finden lassen. Von kulinarisch interessanten Kräutern bis zu essbaren Blüten – entdecken Sie die Schätze der Natur.

Zur Anmeldung geht es hier

 

Lebensraum Stadt

Samstag, 1. Juni 2024, 10-16 Uhr

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Friedberg | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Tier- und Pflanzenarten in der Stadt entdecken, Städtische Grünflächen: Vorgaben & Potenzial

Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Kulturlandschaft/ Lebensraum Acker

Sonntag, 2. Juni 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Niddatal-Assenheim | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Tier- und Pflanzenarten der Kulturlandschaft, Lebensräume der Kulturlandschaft kennenlernen, historische und aktuelle Landbewirtschaftung, „Offenlandarten“

Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Vögel der Wetterau

Samstag, 8. Juni 2024, 9–12 Uhr

Treffpunkt: Sportheim / Bürgerhaus, Reichelsheimer Weg 5, 61197 Florstadt; max. 12 Personen

Referent: Oliver Kube, NABU-Naturführer

Kosten: 16 € (Kinder bis 12 Jahre 8 €, NABU-Mitglieder 10 € bzw. 5 €)

Von Florstadt-Leidhecken geht es auf leichtem Weg (3–5 km) familiengerecht zum Naturschutzgebiet Mähried. Wir passieren Storchenhorste und Beobachtungshütten. Dabei sehen und hören wir viele typische Vögel des Auenverbundes Wetterau. Wir achten auf ihre Erkennungsmerkmale und ihr Verhalten. Fernglas mitbringen, wer eines hat.

Zur Anmeldung geht es hier
 

Tagaktive Schmetterlinge

Sonntag, 30. Juni 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Altenstadt-Oberau | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Tagfalter und tagaktive Nachtfalter kennenlernen, Lebensräume und Nahrungspflanzen ansprechen.

 Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Insekten

Samstag, 13. Juli 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Bad Nauheim | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Insekten nach Gruppen zuordnen lernen, Arten und Lebensformen von Insekten

Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Praktischer Naturschutz

Sonntag, 8. September 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Niddatal-Assenheim | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Aktiv werden für den Arten- und Biotopschutz, Bau eines Insektenhotels: die richtige Ausstattung

Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Streuobstwiese

Samstag, 14. September 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Bad Nauheim | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Historie, Obstanbau und –verwertung, typische Tier- und Pflanzenarten

Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Bäume & Sträucher

Sonntag, 15. September 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Bad Nauheim | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Artbestimmung an Waldrand und in der Hecke, Ökologische Bedeutung und Verwendung

 Zum Anmeldeformular geht es hier

 

Spinnen

Samstag, 21. September 2024

Fortbildung für NABU-Naturführer:innen und andere Interessierte

Ort: Ranstadt/Ober-Mockstadt | Weitere Infos und Anmeldefomular: www.NABU-Naturfuehrer.de

Kosten: Erwachsene 75 € (NABU-Mitglieder: 60 €)

Sie sind gar nicht ekelig, sondern faszinierend. Viele von ihnen spannen kunstvolle Netze auf, in Rad-, Trapez- oder Trichterform. Sie übernehmen wichtige Aufgaben in der Natur. Spinnen kommen bei uns mit rund 1000 Arten vor, die wichtigsten werden in dieser Veranstaltung vermittelt. Außerdem stehen die Erkundung von Fangstrategien und Netzbau auf dem Programm.

Zur Anmeldung geht es hier

 

Kunst- und Handwerkermarkt mit Buchmesse

Samstag, 21. September 2024, 14-18 Uhr und Sonntag, 22. September 2024, 11-18 Uhr

Ort: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1) und ehemalige Synagoge Assenheim (Brunnengasse 4)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit KUK Assenheim. Kunsthandwerker präsentieren an zwei Tagen im Alten Rathaus und in der benachbarten ehemaligen Synagoge ihre Arbeiten. Im Alten Rathaus findet dazu eine kleine Buchmesse im Café im Erdgeschoss statt. Bei Kaffee und Kuchen gibt es Lesungen verschiedener Autorinnen und Autoren.

 

Wohnraum schaffen – adventliche Nistkastenbauaktion

Samstag, 7. Dezember 2024, 15 – 18 Uhr

Treffpunkt: Altes Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1)

Kosten: Materialkosten pro Nistkasten: 20 €

Bauaktion: Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse. Alle selbst gebauten Nisthilfen können mitgenommen und im eigenen Garten aufgehängt werden. Nistkästen sollten nämlich auch als Schlafplatz für Vögel im Winter angeboten werden. Damit beim Zusammenzimmern ein wenig adventliche Stimmung aufkommt, ist für Weihnachtspunsch und Gebäck gesorgt. Während der Bauaktion öffnet auch das Umweltwerkstatt-Lädchen mit einem breiten Angebot an Winterfutter, Nistkästen und Naturbüchern.